"Vor Jahren bekam die Stadt Köln ein großes Wohnhaus an der Aachener Straße zugunsten von Waisenkindern geschenkt. Sie verkaufte es an einen Bauspekulanten, die Fa. Terra, die die billigen und guten Wohnungen erst räumen, dann vergammeln und schließlich abreißen ließ. Das versuchte der SSK - hier die Oma Graczyk - und Studenten der Fachhochschule für Sozialarbeit zu verhindern. Zwar wurde das Haus nach heftigem Kampf abgerissen, doch die Bedeutung von billigem Wohnraum für die Lebensfähigkeit der armen Leute wurde für viele Kölner Bürger wieder klar."

nach oben
Aktuell - Der Verein - Protest in Köln: Das Findbuch - Foto-Galerie - Links - Impressum

index
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10